Zahnarzt Bernhard Scheiff zeigt einem Kind das richtige Zähneputzen Hintergrund

Von Anfang an gesunde Zähne mit Ihrem Zahnarzt für Kinder in Emmendingen

Kinder entdecken die Welt auf eine eigene Weise – spielerisch, fantasievoll und neugierig. Deshalb nehmen wir uns bei den Zahnärzten am Mühlbach extra viel Zeit für unsere kleinen Patientinnen und Patienten. Wir erklären ihnen kindgerecht, was beim Zahnarzt so passiert. Und wir zeigen die spannenden Instrumente, bevor wir behandeln.

Ihr Familienzahnarzt in Emmendingen:

  • Prophylaxe: Gesunde Zähne ab dem ersten Milchzahn mit einer regelmäßigen Zahnvorsorge und vielen Tipps fürs Zähneputzen zu Hause.
  • Korrektur von Lippen- und Zungenbändchen: Zu kurze Lippen- oder Zungenbändchen können bereits Kleinkinder gesundheitlich beeinträchtigen. Mit einem kleinen Eingriff korrigieren wir dies schnell und sicher.
  • Zahnunfall: Schnell ist es beim Spielen passiert, ein kleiner Sturz und der Zahn ist abgebrochen. Wir erklären Ihnen, was Sie im Notfall machen und retten in vielen Fällen den kleinen Zahn.

Gesunde Zähne für Mama und den Nachwuchs:
Wir beraten Sie gerne zur Prophylaxe für Schwangere und Kinder.

Vereinbaren Sie Ihren Termin:

Zahnarzt in Emmendingen erklärt Kind die zahnärztlichen Instrumente

Prophylaxe für Schwangere

In der Schwangerschaft spielen die Hormone verrückt das wirkt sich auf Ihre Zähne und das Zahnfleisch aus. Für werdende Mütter ist eine regelmäßige Zahnprophylaxe zu Beginn und während der Schwangerschaft Pflicht.

Stellen Sie fest, dass Ihr Zahnfleisch leicht anschwillt oder stark durchblutet ist? Bei Schwangeren ist das ganz normal. Es erleichtert aber Bakterien, sich unter das Zahnfleisch zu schleichen. Dort verursachen sie unbemerkt Entzündungen. Um das zu verhindern, vereinbaren wir mit Ihnen regelmäßige Termine zur Prophylaxe und Professionellen Zahnreinigung. So halten wir die Bakterien erfolgreich in Schach und Sie und Ihr Kind gesund.

Mutter sieht zu wie Zahnarzt in Emmendingen die Zähne ihres Kindes untersucht

Ab wann sollten Kinder zum Zahnarzt?

Hurra, der erste Milchzahn ist da. Der perfekte Zeitpunkt für den ersten Besuch bei uns in der Zahnarztpraxis. Jetzt lernt Ihr Sohn oder Ihre Tochter uns entspannt kennen. Meist behandeln wir noch nicht.

  • Wir erklären Ihrem Kind genau, was in der Zahnarztpraxis passiert.
  • Erfahren Sie nützliche Tipps und Tricks für die Zahnpflege zu Hause.
  • Wenn Ihr Kind das möchte, schauen wir kurz in den Mund.

Wir wissen, dass die ersten Besuche beim Zahnarzt prägend für das ganze Leben sind. Deshalb nehmen wir uns viel Zeit für Ihr Kind. Gemeinsam besprechen wir, wie häufig Ihr Kind künftig zu uns kommt und was wir behandeln.

Lesen Sie hier mehr zu unserem Prophylaxe-Konzept mit Professioneller Zahnreinigung:

Junge Frau lächelt beim Beratungsgespräch zur Anästhesie bei Zahnarzt in Emmendingen

So korrigiert der Zahnarzt Lippen- und Zungen­bändchen auch bei Babys

Wussten Sie, dass ein zu kurzes Zungenbändchen Ihres Kindes ein Stillen unmöglich machen kann? Zu straffe Lippenbändchen können Ihrem Sohn oder Ihrer Tochter später das Sprechen erschweren. Deshalb kann es sinnvoll sein, bereits mit Ihrem Baby zur Kontrolle beim Zahnarzt zu gehen.

Als Facharzt für Oralchirurgie ist Dr. Bernhard Scheiff auf Korrekturen von Lippen- und Zungenbändchen spezialisiert. Ein operativer Eingriff bei Kindern ist für die Familie immer aufregend. Wir verstehen das und informieren Sie umfassend im Vorfeld. Für uns ist dieser Eingriff tatsächlich tägliche Routine. Seien Sie versichert, dass Ihr Kind in den besten Händen ist.

Haben Sie den Verdacht, dass Lippen- oder Zungenbändchen bei Ihrem Kind zu kurz sind? Bringen Sie den Nachwuchs gerne zu Ihrem nächsten Termin mit. Gerne beraten wir Sie in unserer Praxis, rufen Sie an.

Hier erfahren Sie mehr zur Korrektur von Lippen- und Zungenbändchen.

Blick ins Wartezimmer des Zahnarztes in Emmendingen, Stühle stehen in einem hellen Raum an der Wand, Licht fällt durch ein Fenster

Schnelle Hilfe bei Zahnunfällen Ihrer Kinder

Ein Sturz vom Fahrrad oder eine zu wilde Rauferei: Ein Zahnunfall ist bei aktiven Kindern schnell passiert. Häufig können wir die kleinen Zähne retten. Wichtig ist, dass Sie schnell reagieren und den ausgefallenen Zahn versorgen:

  • Optimal: Legen Sie den Zahn in eine Zahnrettungsbox. Die erhalten Sie in jeder Apotheke.
  • Alternativ: Legen Sie den Zahn in eine Tupperbox mit kalter Milch.

Wichtig: Kommen Sie sofort zu uns in die Praxis oder (außerhalb unserer Sprechzeiten) zum Notdienst Kinderzahnarzt bzw. in die Kinderzahnklinik.

Gut zu wissen: Auch bei größeren Unfällen mit Kiefer- oder Gesichtsverletzungen steht Ihnen Dr. Bernhard Scheiff als erfahrener Oralchirurg zur Seite.
Lesen Sie hier mehr zur oralchirurgischen Traumatologie.

Die passende Zahnvorsorge für die ganze Familie: Gerne beraten wir Sie in unserer Zahnarztpraxis am Mühlbach.